Prof. Dr. Michael KloepferCounsel

Professor Dr. Michael Kloepfer berät und begutachtet im Umweltrecht, im Verfassungsrecht, im öffentlichen Wirtschaftsrecht, im Technikrecht sowie im Katastrophenrecht, aber z. B. auch im Medienrecht. Er berät u. a. Unternehmen und Unternehmerverbände, Bundes- und Landesministerien, Parlamente und Kommunen.

Michael Kloepfer leitet zudem seit vielen Jahren die Forschungsplattform Recht an der Humboldt-Universität zu Berlin (u. a. mit dem Forschungszentrum Umweltrecht) und war zuvor Lehrstuhlinhaber in Berlin und Trier. Neben seiner wissenschaftlichen Tätigkeit hat er früher als Richter am Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz gearbeitet. Er war Vorsitzender vieler wissenschaftlicher Kommissionen und Gastprofessor u. a. in Japan, den USA und der Schweiz.

Curriculum Vitae

  • Geboren in Berlin
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin
  • Wissenschaftlicher Assistent an der Freien Universität Berlin und an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Promotion und Habilitation mit verfassungsrechtlichen Arbeiten an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 1974 bis 1976 Professor an der Freien Universität Berlin
  • 1976 bis 1992 ordentlicher Professor an der Universität Trier, dort Mitbegründer des Instituts für Umwelt- und Technikrecht
  • 1992 bis 2011 Professor an der Humboldt-Universität zu Berlin, Emeritierung 2011
  • 1977 bis 1996 Richter im Nebenamt am Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz
  • 1990 bis 1992 Mitglied der deutsch-deutschen Arbeitsgruppe Umweltrahmengesetz
  • 2008 bis 2014 Mitglied der Schutzkommission beim Bundesministerium des Inneren
  • Eintritt als Rechtsanwalt in die Kanzlei 2017
  • Mitherausgeber der Zeitschrift für Umwelt- und Planungsrecht (UPR) sowie der Zeitschrift für Natur und Recht (NuR)
  • Schwerpunkte der anwaltlichen Tätigkeit: Umwelt- und Planungsrecht, Technikrecht, Verfassungsrecht, Finanzrecht